Banner Diözesanmuseum
 
 

Konzil

 

St. Pölten, 17.10.2012 (dsp) Die Pastoralkonstitution „Gaudium et spes“ sei unter allen Dokumenten des 2.

 

Studientag anlässlich des Beginns des Zweiten Vatikanischen Konzils
Donnerstag, 25. Oktober 2012, 14.30 bis 21.30 Uhr

 

Die Konzils-Broschüre „Freudig und furchtlos“, der eine zwölfteilige Artikel-Serie des Grazer Dogmatik-Professors Bernhard Körner zugrunde liegt, gibt es nun auch in Form einer Tonausgabe.

 

Mit dem Wiener Weihbischof Helmut Krätzl referierte der letzte österreichische Konzilszeuge beim 5. Kardinal-König-Gespräch in Rabenstein/Pielach.

 

Beim 5. Kardinal König-Gespräch am 25. August in Rabenstein an der Pielach referiert heuer mit Weihbischof Helmut Krätzl einer der bedeutendsten „Konzilszeugen“ Österreichs.

 

„Was ich, teilweise unter größten Schwierigkeiten unermüdlich verkündet habe, ist jetzt allgemein gültige Lehre der Kirche, nämlich, dass jeder Christ zur Heiligkeit berufen ist“, erinnert sich Bis

 
 
 

Herr Bischof, in wenigen Tagen wird in Gföhl über den Stupabau abgestimmt. Wie haben Sie die Entwicklungen wahrgenommen? Sie haben sich ja auch im Kurier zum Thema gemeldet.

 
 

"Erneuerung der Kirche war der große Anspruch des Zweiten Vatikanischen Konzils, dem wir auch heute verpflichtet sind und in Zukunft verpflichtet bleiben": Das haben die österreichischen Bischöfe z

 

Papst Benedikt XVI. hat die Eckpunkte für das von ihm am Wochenende angekündigte "Jahr des Glaubens" mitgeteilt.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Konzil