Banner Diözesanmuseum
 
 

Eröffnung des Museums auf 2021 verschoben

St. Pölten, 12.05.2020 Neuer Zugang, neuer Name, neue Direktorin: Mit zahlreichen Neuerungen und einem kompletten Re-Brand hätte am 15. Mai 2020 das MUSEUM AM DOM eröffnet werden sollen. Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Krise hat man sich nun dazu entschlossen, die Eröffnung auf das Jahr 2021 zu verschieben. Ein großes Fest zur Wiedereröffnung mit zahlreichen Begleitaktivitäten und Veranstaltungen wäre mit den aktuellen Auflagen nicht möglich.

Nach einjähriger Umbauphase sind die Weichen für einen Neubeginn gestellt: Ein neuer Eingangsbereich direkt vom Domplatz aus ist entstanden - bisher war das Museum etwas versteckt über Brunnenhof und Kreuzgang des Bistumsgebäudes zu erreichen und zudem nicht barrierefrei. Auch der neue Name des ehemaligen Diözesanmuseums, "MUSEUM AM DOM", nimmt direkt Bezug auf die unmittelbare Situierung am Domplatz und ist sichtbares Zeichen der Neupositionierung der 1888 gegründeten Institution. Erweiterte Öffnungszeiten, neue Vermittlungskonzepte sowie mehr Interaktivität werden die MuseumsbesucherInnen ab 2021 erwarten. Gezeigt wird dann die Ausstellung "Himmlische Seelen. Knöcherne Juwelen", die sich mit der Reliquienverehrung auseinandersetzt.

Die zusätzlich gewonnene Zeit bis zum nächsten Jahr wird im Museum genutzt, um weitere inhaltliche Adaptierungen vorzunehmen und das Vermittlungsangebot für die Besucher noch stärker auszubauen.