Banner Diözesanmuseum
 
 

Wallfahrtsmuseum Maria Langegg mit vielfältigem Jahresprogramm

Das als Außenstelle des Diözesanmuseum St. Pölten geführte Wallfahrtsmuseum in Maria Langegg bietet neben der Sonderschau 2019 "Die Serviten und Maria Langegg - Aspekte einer 330-jährigen Geschichte" ein vielfältiges kulturelles Programm. An jedem letzten Freitag im Monat findet außerdem die Reihe "Kultur im Kloster" statt.

Um 1600 stiftete der salzburgisch-erzbischöfliche Verwalter Matthäus Häring nach der wunderbaren Heilung seines Kindes eine Kapelle und das Gnadenbild. Seit den Zeiten der großen Pestepidemien gilt der „oesterreichische Hilff- und Heylberg“ als religiöses Zentrum und Zufluchtsort der Kranken und Bedrängten. 330 Jahre lang betreuten die Serviten die herbeiströmenden Wallfahrer. Sie errichteten das Kloster und die spätbarocke Wallfahrtskirche „Maria, Heil der Kranken“. Das im Kloster untergebrachte Museum geleitet Sie durch die Geschichte der Wallfahrt und führt zu ihren besonderen Schätzen.

 

Kultur im Kloster: jeweils am letzten Freitag im Monat

28. Juni 2019, 20.00 Uhr: Buchpräsentation mit Autorenlesung, "111 Orte in der Wachau, die man gesehen haben muss"

26. Juli 2019, 20.00 Uhr: Märchenlesung aus dem Buch "Im Reich des Einhorns" mit musikalischer Begleitung

30. August 2019, 15.00 Uhr: Otto Lechners Überraschungskonzert, davor um 14.00 Uhr Führung durch das Wallfahrtsmuseum

27. September 2019, 20.00 Uhr: Kinoabend "Ida"

 

Sonstige Veranstaltungen:

Sonntag, 28. Juli 2019, 19.30 Uhr: Konzert "Momentum", Abschlusskonzert zum Singworkshop "Rhythm Songs"

Sonntag, 29. September 2019, 10-17 Uhr: Tag des Denkmals mit verschiedenen Führungen und einer Filmvorführung

Samstag, 5. Oktober 2019, 18-01 Uhr: ORF Lange Nacht der Museen

Sonntag, 10. November 2019, 14.00 Uhr: Musikalische Kirchenführung mit Norbert Hauer, "Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir..."

 

Nähere Informationen zum Programm und Tickets unter: www.kulturimkloster.at

 

Wallfahrtsmuseum Maria Langeg
3642 Maria Langegg 1