Banner Diözesanmuseum
 
 

NÖ Museumsfrühling am 20. und 21. Mai 2017

Am 20. und 21. Mai 2017 laden heimische Museen zum Museumsfrühling Niederösterreich. Anlässlich des Internationalen Museumstags bieten über 100 Museen und Sammlungen abwechslungsreiche Programme für die BesucherInnen: von Ausstellungseröffnungen bis zu Spezialführungen, von Kinder-Workshops bis zu Einblicken in Depots... und das Diözesanmuseum St. Pölten ist mit dabei!

Rund 35.000 Museen in 140 Ländern feiern den vor 40 Jahren vom Internationalen Museumsrat ICOM ins Leben gerufenen „Internationalen Museumstag“ mit besonderen Aktivitäten. Das jährlich wechselnde Motto lautet heuer „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“. Anlässlich dieses Tages veranstaltet das Museumsmanagement Niederösterreich am 20. und 21. Mai 2017 zum zweiten Mal den Museumsfrühling Niederösterreich.

Am Samstag, den 20. Mai 2017 bietet das Diözesanmuseum zwei kostenlose Führungen an:

10.30 Uhr: Führung durch die aktuelle Sonderausstellung "1517-1717 Von der Reformation zum Hochbarock. Zur Entstehung der nö. Sakrallandschaft"

14.00 Uhr: Führung "Die Barockisierung des ehemaligen Augustiner Chorherrenstiftes St. Pölten"

Eintritt und Führungen sind jeweils frei!

Das zum Diözesanmuseum gehörende Wallfahrtsmuseum Maria Langegg bietet am Museumsfrühlings-Wochenende folgendes Programm:

Samstag, 20. Mai 2017: 17.00 Uhr - Führung durch die Wallfahrtskirche

Sonntag, 21. Mai 2017: 17.00 Uhr - Führung durch das Wallfahrtsmuseum

Eintritt und Führungen sind jeweils frei!

 

SEIEN SIE DABEI - beim niederösterreichischen Museumsfrühling 2017!