Banner Diözesanmuseum
 
 

Kunstwerk der Woche: Hl. Sebastian

Hl. Sebastian
um 1500
Lindenholz, gefasst und teilweise vergoldet, H. 155 cm
Werkstatt Lorenz Luchsberger (?)

Dieses Mal stellen wir Ihnen eine sehr qualitätvolle Figur des heiligen Sebastian vor. Damit endet nach einem Jahr nun die Serie des „Kunstwerks der Woche“.

Der heilige Sebastian ist gemäß der Darstellungstradition als junger Mann an einen schmalen Baumstamm gefesselt dargestellt, sein Oberkörper wird von fünf Pfeilen durchbohrt. Um die Hüften trägt der Heilige ein vergoldetes Lendentuch, Oberkörper und Beine sind entblößt. Sebastian blickt abwesend und in sich gekehrt, er scheint einen Schritt vorwärts machen zu wollen. Die Körperformen der Skulptur sind äußerst grazil, das Gesicht mit den schulterlangen Haaren wirkt individualisiert. Der Heilige wirkt entrückt und ist weit davon entfernt, den Eindruck eines sein Martyrium Erleidenden zu vermitteln.

Der hl. Sebastian wird der Werkstatt des in Wiener Neustadt tätigen Bildhauers Lorenz Luchsberger zugeschrieben – eine sehr ähnliche Statue des hl. Sebastian von eben diesem Künstler befindet sich heute im Wiener Neustädter Dom.