Banner Diözesanmuseum
 
 

NÖ Museumsfrühling

Museumsfrühling Niederösterreich lockt mit Programmen zum Staunen

Erstmals laden Niederösterreichs Museen am 21. und 22. Mai 2016 zum Museumsfrühling Niederösterreich. Anlässlich des Internationalen Museumstags bieten über 120 Museen abwechslungsreiche Programme: von Ausstellungseröffnungen bis zu Spezialführungen, von Kinder-Workshops bis zu Einblicken in Sammlungen. ...und das Diözesanmuseum St. Pölten ist mit dabei!

„Museen und Kulturlandschaften“ lautet das diesjährige Motto des Internationalen Museumstags. Rund 35.000 Museen in 140 Ländern locken die Besucher mit besonderen Attraktionen und Ausstellungen in ihre Häuser. Der Internationale Museumstag wurde 1977 vom Internationalen Museumsrat ICOM ins Leben gerufen. Er rückt die vielfältige Museumslandschaft in das Blickfeld der Öffentlichkeit und beleuchtet das breite Spektrum der Museumsarbeit.

Anlässlich dieses Tages veranstaltet das Museumsmanagement Niederösterreich am 21. und 22. Mai in Abstimmung mit der Kulturabteilung des Landes Niederösterreich und der Kultur.Region.Niederösterreich erstmals den in Zukunft jährlich stattfindenden Museumsfrühling Niederösterreich. Über 120 Museen und Sammlungen – von Heimat-, Stadt-, Stifts- und Regionalmuseen bis hin zu großen Ausstellungshäusern - beteiligen sich mit abwechslungsreichen Programmen.

Kooperation von Diözesanmuseum, Kartäusermuseum und Wallfahrtsmuseum

Drei Museen mit sakralem Schwerpunkt haben sich für den Museumsfrühling zusammengetan: Alternierend wird ein abwechslungsreiches Programm geboten, das zum Besuch und Kennenlernen dieser drei historischen Institutionen einlädt. Das älteste Diözesanmuseum Österreichs in St. Pölten bietet eine Führung durch die aktuelle Sonderausstellung "Kirche und K... - Sakrale Ausstattungen zwischen Kult und Kunst". In Aggsbach Dorf lädt das Kartäusermuseum ein, in die Welt der "weißen Mönche" einzutauchen: die Führungen umfassen die Museumsräumlichkeiten sowie die ehemaligen Kartäuserkirche (die heutige Aggsbacher Pfarrkirche). Möchten Sie mehr über das Thema der Wallfahrt erfahren, sind Sie bei einem Besuch in Maria Langegg an der richtigen Adresse: Neben Geschichte und Hintergründe des beliebten Wallfahrtsortes "Maria, Heil der Kranken" sehen Sie auch die zahlreichen dort verwahrten Votivgaben der Pilger.

Samstag, 21. Mai 2016:
10:00 Uhr Führung durch das Kartäusermuseum Aggsbach Dorf
14:00 Uhr Gratis-Führung im Diözesanmuseum St. Pölten (10-14:00 Uhr freier Eintritt in das Museum)

Sonntag, 22. Mai 2016:
10:30 Uhr Führung
durch das Kartäusermuseum Aggsbach Dorf
11:45 Uhr Führung durch das Wallfahrtsmuseum Maria Langegg
14:00 Uhr
Führung durch das Kartäusermuseum Aggsbach Dorf
14:00 Uhr Führung durch das Wallfahrtsmuseum Maria Langegg

Infos zu den sakralen Museen: www.dz-museum.at | www.kartause.net | www.maria-langegg.kirche.at

Nähere Informationen zum NÖ Museumsfrühling allgemein: www.museumsfruehling.at